0
Frisches Grün: Markus Neukötter (v.l.), Bauleiter der Firma Heiler, Martin Uekötter (Stadt Harsewinkel), Frank Nobbe vom Landschaftsarchitekturbüro Wolf aus Rietberg sowie TSG-Platzwart Gerd Niewöhner begutachten den frisch verlegten Kunstrasenplatz auf der Sportanlage am Moddenbachstadion. - © Burkhard Hoeltzenbein
Frisches Grün: Markus Neukötter (v.l.), Bauleiter der Firma Heiler, Martin Uekötter (Stadt Harsewinkel), Frank Nobbe vom Landschaftsarchitekturbüro Wolf aus Rietberg sowie TSG-Platzwart Gerd Niewöhner begutachten den frisch verlegten Kunstrasenplatz auf der Sportanlage am Moddenbachstadion. | © Burkhard Hoeltzenbein

Harsewinkel Das Moddenbachstadion in Harsewinkel bekommt neuen Kunstrasenbelag

Dank der intakten Tragschicht reduzieren sich die Kosten. Im gesammelten Ausschreibungsverfahren fasst die Stadt drei Maßnahmen zusammen

Burkhard Hoeltzenbein
13.08.2018 | Stand 13.08.2018, 13:14 Uhr

Harsewinkel. Auf dieses frisch sprießende Immergrün können die von der anhaltenden Dürre geplagten Landwirte und Hobbygärtner in Harsewinkel nur neidisch blicken. Der Kunstrasenplatz neben dem Moddenbachstadion hat nach 19 Jahren einen frischen Belag bekommen.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG