NW News

Jetzt installieren

0
Die Autobahnpolizei sperrte während der Räumungsarbeiten die Fahrbahn Richtung Osnabrück auf Höhe der Abfahrt Halle für etwa eine Stunde. - © Andreas Eickhoff
Die Autobahnpolizei sperrte während der Räumungsarbeiten die Fahrbahn Richtung Osnabrück auf Höhe der Abfahrt Halle für etwa eine Stunde. | © Andreas Eickhoff
Halle

Unfall auf der A33 in Halle: Autofahrerin (25) stößt gegen 40-Tonner

Sowohl die Frau als auch der Fahrer des Lastwagens blieben unverletzt. Die Autobahnpolizei sperrte eine Fahrbahn für etwa eine Stunde.

Melanie Wigger
29.09.2020 | Stand 29.09.2020, 08:20 Uhr
Andreas Eickhoff

Halle. Auf der A33 ereignete sich am frühen Montagabend, 28. September, ein Unfall – etwa auf Höhe der Brücke Postweg. Eine 25-Jährige aus Telgte war mit ihrem Seat Leon Richtung Osnabrück unterwegs. Aus bisher ungeklärten Gründen kollidierte sie dabei mit einem 40-Tonner einer Spedition aus Osnabrück. Das Auto stieß dabei außerdem gegen die Mittelleitplanke und blieb letztlich auf dem Seitenstreifen stehen.

Mehr zum Thema