0
Ein angebranntes Reisgericht in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Eichenallee hat am Donnerstagnachmittag die Feuerwehr Gütersloh beschäftigt. - © Christian Bröder
Ein angebranntes Reisgericht in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Eichenallee hat am Donnerstagnachmittag die Feuerwehr Gütersloh beschäftigt. | © Christian Bröder

Gütersloh Zwei Feuerwehreinsätze in Gütersloh innerhalb weniger Minuten

Die Feuerwehr in Gütersloh ist am Donnerstag zweimal zeitgleich in derselben Sache im Einsatz gewesen. Für die Einsatzkräfte handelte es sich um Klassiker.

Christian Bröder
13.01.2022 | Stand 14.01.2022, 10:08 Uhr

Gütersloh. Ursache für zwei vermeintliche Zimmerbrände, die am frühen Donnerstagnachmittag parallel die Feuerwehr in Gütersloh auf den Plan gerufen haben, war in beiden Fällen jeweils auf dem eingeschalteten Herd angebranntes Essen. Gegen 13.35 Uhr wurden der Alarm bezüglich des Geschehens in einem Übergangswohnheim an der Brockhagener Straße ausgelöst. Kurz zuvor, um 13.24 Uhr, mussten die Helfer aus dem gleichen Grund zur Eichenallee ausrücken. Beide Fälle blieben ohne schlimme Folgen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG