Lena Strothmann (l.) und Mechthild Hartwig sind Gründungsmitglieder des Lions-Club Bielefeld Marswidis. Der Name erinnert an die Gründerin des Stiftes Schildesche. - © Jeanette Salzmann
Lena Strothmann (l.) und Mechthild Hartwig sind Gründungsmitglieder des Lions-Club Bielefeld Marswidis. Der Name erinnert an die Gründerin des Stiftes Schildesche. | © Jeanette Salzmann

NW Plus Logo Gütersloh/Bielefeld Club der starken Frauen: Hier müssen Männer seit 25 Jahren draußen bleiben

"Es gab jede Menge subtile Anfeindungen aus den Herrenclubs": Der Lionsclub Bielefeld Marswidis ist einer der wenigen, bei Männer seit einem Vierteljahrhundert draußen bleiben müssen. Und dafür gibt es gute Gründe.

Jeanette Salzmann

Gütersloh/Bielefeld. Der Lions-Club Bielefeld Marswidis feiert Geburtstag. 25 Jahre sind seit der Gründung vergangen. Ereignisreiche Jahre, die nicht nur clubintern spannend sind, sondern auch eine gesellschaftliche Entwicklung erkennen lassen. „Wir waren als Ehefrauen stets Beiwerk unserer Männer im Lions Club. Das haben wir natürlich mitgemacht, aber wir wollten selber etwas auf die Beine stellen", erklärt Mechthild Hartwig.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema