Der heimische Bundestagsabgeordnete Ralph Brinkhaus zählt zu den wichtigsten CDU-Politikern in Deutschland. - © Andreas Frücht
Der heimische Bundestagsabgeordnete Ralph Brinkhaus zählt zu den wichtigsten CDU-Politikern in Deutschland. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Trotz Bitte aus Gütersloh: Brinkhaus will diese Klimafragen nicht beantworten

Der Gütersloher Klimabeirat hatte den CDU-Bundestagskandidaten gebeten, auf waehlbar2021.de Position zu beziehen. Ralph Brinkhaus lehnt ab - und nennt dafür gleich mehrere Gründe.

Matthias Gans

Gütersloh. Ralph Brinkhaus kommt der Bitte des Klimabeirats, auf der Plattform www.waehlbar 2021.de zu 19 Klimafragen Position zu beziehen, nicht nach. Der Beirat hatte die Forderung in seiner Sitzung am Montag einstimmig beschlossen und eine entsprechende Mail an den CDU-Direktkandidaten für den Wahlkreis 131 geschickt. Brinkhaus ist der einzige der hiesigen Kandidaten, der sich auf dieser Plattform noch nicht geäußert hat. Brinkhaus führt mehrere Gründe dafür an, wie der Leiter seines Wahlkreisbüros, Steve Kuhlmann, in einer Mail an den Klimabeirat sowie mündlich der NW mitteilen lässt...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema