Ein Rettungshubschrauber wurde zwar angefordert, letztlich aber nicht gebraucht. Der verletzte Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht. - © Thorsten Heß
Ein Rettungshubschrauber wurde zwar angefordert, letztlich aber nicht gebraucht. Der verletzte Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht. | © Thorsten Heß
NW Plus Logo Gütersloh

UPDATE: A2 bei Gütersloh nach Unfall wieder frei

Ein Autofahrer wurde bei einem Alleinunfall leicht verletzt. Für die Landung des Rettungshubschraubers wurde die A2 kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt.

Thorsten Heß
Charlotte Mahncke

Gütersloh. Auf der Autobahn 2 hat es am Mittwochmittag zwischen den Ausfahrten Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh einen Unfall gegeben. Laut Angaben der Polizei geriet ein 22-jähriger Autofahrer gegen 11.30 Uhr auf regennasser Fahrbahn mit seinem Audi 80 ins Schleudern. Der Wagen krachte gegen die rechte Schutzplanke. Der junge Fahrer wurde dabei leicht verletzt - Lebensgefahr bestand nicht. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert. Für die Dauer der Landung wurde die Autobahn zeitweise in beide Richtungen komplett gesperrt. Gebraucht wurde der Hubschrauber dann letztlich aber nicht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema