Bei der Bundestagswahl 26. September gilt im Wahllokal für sämtliche Wahlhelfer Maskenpflicht. Das war bei der Kommunalwahl vor einem Jahr noch nicht der Fall.  - © Andreas Frücht
Bei der Bundestagswahl 26. September gilt im Wahllokal für sämtliche Wahlhelfer Maskenpflicht. Das war bei der Kommunalwahl vor einem Jahr noch nicht der Fall.  | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Gütersloh stockt Zahl der Wahllokale wieder auf, um Schlangen zu vermeiden

Bei der Bundestagswahl im September gibt es einige Änderungen - unter anderem gilt für alle Wahlhelfer Maskenpflicht. Das Briefwahlbüro im Rathaus öffnet schon am kommenden Donnerstag.

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Beim Thema Wahlen lässt Michael Hellweg nichts anbrennen. „Bei uns im Kreis Gütersloh gibt’s für jeden Wahlberechtigten am Wahltag auch einen Stimmzettel", sagt der Leiter des Kreistagsbüros und erfahrener Wahlorganisator. Das sei keineswegs selbstverständlich. In anderen Kreisen bestelle man angesichts von Wahlbeteiligungen oft deutlich unterhalb der 100-Prozent-Marke von vorneherein gleich weniger Vordrucke. Er habe so etwas nie angefangen, meint Hellweg: „Für 2.000 Euro Kosten mehr oder weniger versenke ich jedenfalls keine Bundestagswahl." Auch nicht die am 26...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG