Mit ihrem Vorstoß hatten die Grünen und die CDU im Frühjahr einige Diskussionen entfacht, denn in der Folge der Personalie verliert Bürgermeister Norbert Morkes (BfGT) einen Teil seines Organisationsbereichs. - © Andreas Frücht
Mit ihrem Vorstoß hatten die Grünen und die CDU im Frühjahr einige Diskussionen entfacht, denn in der Folge der Personalie verliert Bürgermeister Norbert Morkes (BfGT) einen Teil seines Organisationsbereichs. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Wahl des neuen Beigeordneten im Herbst - Morkes verliert Teil seines Organisationsbereiches

14 Bewerbungen sind bei der Stadt Gütersloh eingegangen. Die Schaffung der neuen Stelle erfolgt auf Drängen der beiden größten Ratsfraktionen von CDU und Grünen.

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Über die Besetzung der neu ausgeschriebenen Stelle eines fünften Beigeordneten im Verwaltungsvorstand der Stadt Gütersloh entscheidet der Rat voraussichtlich in seiner Sitzung am 8. Oktober. Wie Stadt-Sprecherin Susanne Zimmermann auf Anfrage weiter mitteilte, sind bis zum Ablauf der Frist am Sonntag, insgesamt 14 Bewerbungen eingegangen.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema