NW News

Jetzt installieren

0
Rund 40 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, des Löschzuges Gütersloh und des Rettungsdienste rückten zu dem Brand aus. - © Christian Bröder
Rund 40 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, des Löschzuges Gütersloh und des Rettungsdienste rückten zu dem Brand aus. | © Christian Bröder
Gütersloh

UPDATE: Feuer in Dachgeschoss-Wohnung - Bewohner soll Brand gelegt haben

Das Feuer bracht an Möbeln aus. Ein 33-jähriger Bewohner brachte sich selbst in Sicherheit und blieb unverletzt - er wurde vorläufig festgenommen. Der Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt.

Christian Bröder
23.04.2021 | Stand 23.04.2021, 16:42 Uhr

Update, 23. April:
Für das Feuer in einem Mehrfamilienhaus am Donnerstagmittag an der Berliner Straße soll ein 33-jähriger Bewohner verantwortlich sein. Das teilt die Polizei nun mit. Durch die Kräfte der Feuerwehr konnten sämtliche Bewohner des Mehrfamilienhauses wohlbehalten aus dem Haus geholt werden.

Mehr zum Thema