Die Mohren-Apotheke am Kreisel an der Marienfelder Straße soll umbenannt werden. Betreiberin Claudia Scherrer hat sich zu diesem Schritt in Folge der zunehmenden Diskussion über Rassismus und der Verwendung rassistischer Begriffe entschlossen. - © Andreas Frücht
Die Mohren-Apotheke am Kreisel an der Marienfelder Straße soll umbenannt werden. Betreiberin Claudia Scherrer hat sich zu diesem Schritt in Folge der zunehmenden Diskussion über Rassismus und der Verwendung rassistischer Begriffe entschlossen. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Gütersloher Mohren-Apotheke wird wegen Rassismus-Debatte umbenannt

Die Betreiberin reagiert damit auf Rassismus-Vorwürfe, die auch von der Antidiskriminierungsstelle der AWO geäußert werden. Die Herkunft und Bedeutung des Namens sind umstritten.

Matthias Gans

Gütersloh. Die Debatte um rassistische Bezeichnungen hat nun Auswirkungen auch in Gütersloh. Die Mohren-Apotheke am Kreisel an der Marienfelder Straße soll demnächst umbenannt werden. Als Grund gibt die Betreiberin Claudia Scherrer zunehmende Anfragen bezüglich des Namens an. „Die kamen nicht nur von Kunden, sondern über verschiedenste Wege auch von Leuten, die ich nicht kenne, zum Beispiel per Mail oder über Facebook", so die Apothekerin. Außerdem habe sie von der Antidiskriminierungsstelle der AWO Gütersloh eine Beschwerde erhalten. Die Mohren-Apotheke wurde 1950 eröffnet...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema