Mit Traktoren haben Landwirte in ganz Deutschland die Zufahrten zu Zentrallagern von Aldi versperrt aus Protest wegen zu niedriger Preise. - © Symbolfoto/ picture alliance
Mit Traktoren haben Landwirte in ganz Deutschland die Zufahrten zu Zentrallagern von Aldi versperrt aus Protest wegen zu niedriger Preise. | © Symbolfoto/ picture alliance

NW Plus Logo Gütersloh "Wir haben es satt": Aktivisten kündigen Demo vor Gütersloher Discountern an

Aktivisten ziehen vor Supermärkte, um gegen Billigprodukte bei Fleisch und Gemüse zu protestieren. Vor der Tür des Discounters Aldi würden sich aus aktuellem Anlass vermutlich auch andere gerne dazu gesellen.

Jeanette Salzmann

Gütersloh. „Wir haben es satt! Agrarindustrie abwählen." Mit Protestschildern werden Aktivisten von Fairleben am Samstag vor Gütersloher Supermärkte und Discounter treten und Verbraucher dazu auffordern, in der Fleisch- und Gemüseabteilung keine Billigprodukte zu kaufen. „Wir haben es satt!" ist eine Bewegung von Landwirten, Umwelt-, Natur- und Tierschutzverbänden gegen die Agrarindustrie, industrielle Tierhaltung und für eine Agrarwende...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.