0
Der Angeklagte hatte die Vorwürfe vor dem Landgericht bis zuletzt bestritten. - © Symbolfoto/Picture Alliance
Der Angeklagte hatte die Vorwürfe vor dem Landgericht bis zuletzt bestritten. | © Symbolfoto/Picture Alliance

Gütersloh Nach sexuellem Missbrauch an Stiefenkelin: Bewährungsstrafe für 58-Jährigen

Der Angeklagte aus Gütersloh hatte die Vorwürfe vor dem Landgericht bis zuletzt bestritten. Die Kammer hatte jedoch keinen Zweifel an der Schilderung einer heute Siebenjährigen.

Nils Middelhauve
14.02.2020 | Stand 14.02.2020, 18:09 Uhr

Gütersloh. „Papa, ist das in Ordnung, wenn Opa mich da anfasst?" Es war diese so lebensnahe wie in ihrer offenbaren Ratlosigkeit beinahe rührend anmutende Frage eines Kinds, die ein Verfahren ins Rollen brachte, das nun vor dem Bielefelder Landgericht mit einer Verurteilung endete. Ein 58-jähriger Mann aus Gütersloh hatte seine Stiefenkelin beim Spielen auf eine Weise angefasst, die aus gutem Grund strafbewehrt ist.

realisiert durch evolver group