Ab August sollen an der Berliner Straße 4 die Schuhgeschäfte Tamaris und Peppermint anzutreffen sein - © Andreas Frücht
Ab August sollen an der Berliner Straße 4 die Schuhgeschäfte Tamaris und Peppermint anzutreffen sein | © Andreas Frücht

Gütersloh Tamaris und Peppermint in Gütersloh wechseln ihren Standort

Die beiden Schuhgeschäfte Tamaris und Peppermint wechseln ihren Standort in der Innenstadt. Ab August werden die Filialen an der Berliner Straße 4 anzutreffen sein, dort steht aktuell noch das Outlet.

Christian Geisler
14.06.2019 | Stand 14.06.2019, 16:32 Uhr

Gütersloh. Die beiden Schuhgeschäfte Tamaris und Peppermint wechseln ihren Standort in der Gütersloher Innenstadt. Ab August werden die Filialen an der Berliner Straße 4 anzutreffen sein - dort, wo aktuell noch das Outlet des Schuhhauses Potthoff beheimatet ist. Dieses soll wiederum nur noch wenige Wochen geöffnet sein. Trotz des geplanten Umzuges bleiben sowohl Peppermint (aktuell Hausnummer 40) als auch Tamaris (Hausnummer 27) an derselben Straße in Gütersloh ansässig. Das hat einen einfachen Grund, sagt Ulrike Meyer. Die Geschäftsführerin des Schuhhauses Potthoff, das gegenüber des Outlets liegt, nennt "Kostengründe" sowie eine geringer werdende Besucherfrequenz als Ursache. "An diesem Ende der Berliner Straße ist die Kostensituation eine andere", sagt sie. Wie viel Miete die beiden Schuhgeschäfte künftig einsparen, wollte Meyer nicht beziffern. Geschäftsführerin schweigt und lächelt Während mit dem aktuellen Vermieter von Tamaris bereits Einigkeit über eine Vertragsauflösung des Mietverhältnisses herrsche, seien die Verhandlungen mit dem Vermieter von Peppermint "auf einem guten Weg", so Meyer. Sie ergänzt: "Die Vermieter beider Standorte sind sehr kooperativ." Nach Informationen von nw.de finden bereits Gespräche mit möglichen Nachmietern statt. "An dieser Stelle schweige ich mal und lächele", sagt Ulrike Meyer vielsagend. An der Berliner Straße 4 werden dem Schuhgeschäft Tamaris rund 120 Quadratmeter zur Verfügung gestellt - Peppermint soll künftig eine Größe von rund 130 bis 150 Quadratmeter haben. Beide Filialen sollen mit einem "innovativen Ladenbaukonzept" einziehen. Während Tamaris das Ladenkonzept von der Zentrale vorgeschrieben bekommt, wird bei Peppermint ein "lebendes Konzept" umgesetzt, sagt die Geschäftsführerin. Hier diene die Filiale in Rheda-Wiedenbrück als Vorbild. Umzug soll Innenstadt aufwerten Der Umzug der beiden Schuhgeschäfte soll die Gütersloher Innenstadt aufwerten. "Es ist immer viel in Bewegung. Nach der Schließung des Schuhparks an der Berliner Straße 4 entstand eine Arte Geisterstadt-Feeling", sagt Meyer. Umso bedeutender seien die entstehenden Konzepte von Tamaris und Peppermint. "Ich kann versprechen, das sind tolle Ideen. Die Gütersloher können sich überraschen lassen." Wann die Bauarbeiten für die bevorstehenden Standortwechsel beginnen, sei aktuell noch unklar. "Das hängt immer auch mit der Verfügbarkeit von Handwerkern zusammen", sagt Meyer. Insofern könne sie noch nicht final sagen, ob die Neueröffnungen Anfang, Mitte oder Ende August erfolgen.

realisiert durch evolver group