0
Wo sind die Akten? Weil Roger Warnken sämtliche Infos über seine Inobhutnahme fehlen, hofft der 54-Jährige auf Zeitzeugen. - © Andreas Frücht
Wo sind die Akten? Weil Roger Warnken sämtliche Infos über seine Inobhutnahme fehlen, hofft der 54-Jährige auf Zeitzeugen. | © Andreas Frücht

Gütersloh Vom Kinderheim in eine Pflegefamilie: Gütersloher berichtet von brutaler Kindheit

Nach der Berichterstattung über das ehemalige Gütersloher Kinderheim fasst Roger Warnken Mut und meldet sich. Auch er hat als Kleinkind dort gelebt. Das Haus wird zur grausamen Schicksalsstation.

Jeanette Salzmann
21.04.2019 | Stand 18.04.2019, 14:15 Uhr

Gütersloh. „Das hier ist meine ganze Kindheit", sagt Roger Warnken und hält einen weißen Din A4-Umschlag in den Händen. Darin eine Geburtsurkunde, ein Adoptionsnachweis und eine handvoll Fotos aus Kindertagen – herausgetrennt aus einem Fotoalbum. „Sie wurden mir irgendwann kommentarlos zugeschickt", sagt er.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group