Ein Mann wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. - © Pixabay
Ein Mann wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. | © Pixabay

Gütersloh Geschubst, geschlagen, getreten: Männer-Trio greift Familie in Gütersloh an

Ein Familienmitglied wurde dabei verletzt und in ein Krankenhaus gebracht

18.03.2019 | Stand 18.03.2019, 15:22 Uhr

Gütersloh. Drei bislang unbekannte Männer haben am Wochenende eine Familie in Gütersloh angegriffen - ein Familienmitglied wurde dabei verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Nachdem die Familie ein Männer-Trio in einem Lebensmittelmarkt an der Friedrichsdorfer Straße im Ortsteil Avenwedde-Bahnhof am Samstagabend auf herabfallenden Müll aufmerksam gemacht hatte, warteten die drei Unbekannten schließlich vor dem Markt auf die Familie. Die Männer hätten sofort angefangen, die Familie zu beleidigen, heißt es von der Polizei. Anschließend sei einer der Männer auf eine 55-jährige Frau zugegangen, die derzeit auf Gehhilfen angewiesen ist. Nachdem er sich provokativ vor der Frau aufgebaut hatte, schubste er sie noch. Ein Mann wird verletzt und ins Krankenhaus gebracht Eine weitere 31-jährige Frau aus der Familie konnte die taumelnde Dame auffangen. Als ein 34-Jähriger seinen Angehörigen zur Hilfe eilte, habe auch er mehrere Schläge abbekommen. Die 31-Jährige sei ebenfalls getreten worden, heißt es von der Polizei. Nach der Auseinandersetzung seien die drei unbekannten Männer zu Fuß in Richtung Friedrichsdorf davon gegangen. Sie konnten wie folgt beschrieben werden: Alle drei hatten ein südländisches Erscheinungsbild. Einer der Männer hatte eine dunklere Hautfarbe. Dieser habe zur Tatzeit eine Cappi mit dem Schirm nach hinten getragen. Der 34-jährige Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren. Die Polizei Gütersloh sucht jetzt Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen? Wer hat die Personen beobachtet? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter Tel. (0 52 41) 86 90 entgegen.

realisiert durch evolver group