0
Tatort: Die Messerstecherei ereignete sich am Gütersloher Kleeweg, am Morgen wurden die Spuren gesichert. - © Andreas Eickhoff
Tatort: Die Messerstecherei ereignete sich am Gütersloher Kleeweg, am Morgen wurden die Spuren gesichert. | © Andreas Eickhoff

Gütersloh Messerstecherei in Gütersloh: Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung

14-köpfige Mordkommission gebildet / Tatbeteiligte im Alter zwischen 15 und 19 Jahren

Jens Reddeker
15.04.2017 | Stand 15.04.2017, 17:52 Uhr |
Andreas Eickhoff

Gütersloh. Bei der Eskalation eines Streits zwischen zwei Personengruppen sind am frühen Morgen des Ostersamstags in Gütersloh-Spexard zwei junge Männer durch Messerstiche schwer verletzt worden. Die Polizei bestätigte mittlerweile Informationen von nw.de, wonach beide Betroffene im Alter von 19 und 21 Jahren in Krankenhäuser gebracht wurden, nachdem sie zuvor von Notärzten behandelt worden waren. Nachdem zunächst bei einer Person Lebensgefahr bestand, ist der Mann inzwischen außer Lebensgefahr. Die Ermittler gehen von einem versuchten Tötungsdelikt aus.

realisiert durch evolver group