0
Symbolfoto - © dpa
Symbolfoto | © dpa

Gütersloh Selbstjustiz nach Körperverletzung: Bei Facebook wird ein mutmaßlicher Täter öffentlich gezeigt

Ein 22-jähriger Asylbewerber aus Albanien tritt einem Mann nach einer Auseinandersetzung ins Gesicht

Patrick Menzel
28.07.2016 | Stand 28.07.2016, 08:30 Uhr
Foto: Diese Aufnahme zeigt den Asylbewerber im Alex. - © Privat
Foto: Diese Aufnahme zeigt den Asylbewerber im Alex. | © Privat

Gütersloh. Erst soll er einen Kellner krankenhausreif getreten haben, anschließend wurde er selbst das Opfer eines brutalen Angriffs. Ein 22-jähriger Asylbewerber aus Albanien ist am Montagabend in der städtischen Unterkunft an der Goethestraße von mindestens zwei Männern zusammengeschlagen worden. Mit schweren Verletzungen liegt der junge Mann jetzt im St.-Elisabeth-Hospital. Die Polizei will nun prüfen, ob es sich bei dem Angriff um einen Racheakt gehandelt hat.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren