SEK-Beamte eskortieren Schüler und Lehrer nach ihrer Evakuierung in die Turnhalle. Foto: Andreas Zobe - © Andreas Zobe
SEK-Beamte eskortieren Schüler und Lehrer nach ihrer Evakuierung in die Turnhalle. Foto: Andreas Zobe | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Update: Tätervideo aufgetaucht Amok-Zeuge: "Er hat sofort auf die Schüler geschossen"

Der 20-Jährige zielt auf Schüler und Lehrer. Anschließend flüchtet er aufs Dach der Mensa, wo ihn das SEK überwältigt. Am Samstag steht er vor dem Haftrichter.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Es ist 12 Uhr, als im Berufskolleg Senne plötzlich Schüsse fallen. In Panik rennen Schüler und Lehrer davon. Kurz darauf gibt die Schulleitung per Lautsprecherdurchsage durch: „Dies ist eine Amoklage. Schließt alle Türen.“ Über Stunden stecken darauf Schüler am Freitag, 24. Juni, in ihren Klassen fest, bis sie endlich von schwer bewaffneten Polizeibeamten aufgefordert werden, die Hände zu heben, um zu zeigen, dass sie unbewaffnet sind.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema