0
Mit einem prall mit Toilettenpapier gefüllten Einkaufswagen (Abbildung ähnlich) ergriffen die Männer die Flucht. - © Pixabay
Mit einem prall mit Toilettenpapier gefüllten Einkaufswagen (Abbildung ähnlich) ergriffen die Männer die Flucht. | © Pixabay

Bielefeld Klauen statt Hamstern: Unbekannte stehlen in rauen Mengen Toilettenpapier

Zwei Männer springen aus einem Gebüsch lassen auf der Flucht Teile ihrer dreilagigen Beute zurück - von der sie zuvor schon einiges abtransportiert hatten.

Eike J. Horstmann
08.06.2022 | Stand 08.06.2022, 12:44 Uhr

Bielefeld. Vor einem Jahr gehörte es nach Diamanten, Gold, Mehl und Trockenhefe zu den begehrtesten Gütern: Toilettenpapier. Palettenweise wurde es aus den Supermärkten getragen, an den Kassen spielten sich absurde bis dramatische Szenen ab und letztlich stapelten sich in unzähligen Kellern hunderte Rollen. Im Verlauf der Corona-Pandemie ließ dann das Interesse am Klopapier deutlich nach. Entsprechend lässt jetzt eine aktuelle Polizeimeldung aufhorchen: Unbekannte haben sich in der Nacht zum Sonntag, 5. Juni, unweit der Seidenstickerhalle Zutritt zu den Lagerräumen eines Logistik-Unternehmens verschafft und dort offenbar in rauen Mengen Toilettenpapier gestohlen.

Mehr zum Thema