0
In der Sicherheitsscheibe klafft ein großes Loch (10 mal 40 Zentimeter), oben sich mehrere Einschläge zu erkennen, die ebenfalls die Scheibe durchbrochen haben. - © Andreas Zobe
In der Sicherheitsscheibe klafft ein großes Loch (10 mal 40 Zentimeter), oben sich mehrere Einschläge zu erkennen, die ebenfalls die Scheibe durchbrochen haben. | © Andreas Zobe

Vandalismus Schüsse, Einschläge und rohe Gewalt im Bielefelder Norden

Wurde hier sogar geschossen? Unbekannte zerstören die neue Infotafel an der historischen Keimzelle Jöllenbecks.

Jens Reichenbach
18.05.2022 , 02:00 Uhr

Bielefeld-Jöllenbeck. Hat hier jemand geschossen? Die Jöllenbecker stehen derzeit kopfschüttelnd vor einem unglaublichen Fall von Zerstörungswut. Die Sicherheitsscheibe der neuen Infotafel am Tieplatz weist mehrere Einschlaglöcher auf. Der Rest der Scheibe ist in Tausende Teile zersprungen, und an einer Stelle hat der Täter noch ein 10 mal 40 Zentimeter großes Loch in das Glas gerissen.

Mehr zum Thema