Das Fachwerkhaus mit Deele wurde 1789 erbaut. Der Anbau zu Wohnzwecken (rechts) kam um 1903 dazu. Links der ehemalige Schweinestall. - © Peter Unger
Das Fachwerkhaus mit Deele wurde 1789 erbaut. Der Anbau zu Wohnzwecken (rechts) kam um 1903 dazu. Links der ehemalige Schweinestall. | © Peter Unger

NW Plus Logo Besonderes Ensemble Absolute Seltenheit: Stadt Bielefeld verkauft außergewöhnliche Immobilie

Zentral gelegen: Bis zum 30. Juni kann für das bemerkenswerte Ensemble mit Fachwerkwohnhaus mit Deele und Anbau, Scheune, Wirtschaftsgebäude und Stall geboten werden.

Ivonne Michel

Platz ohne Ende: Auch die Scheune gehört zum Ensemble. - © Peter Unger
Platz ohne Ende: Auch die Scheune gehört zum Ensemble. | © Peter Unger

Bielefeld. Von der Potsdamer Straße führt ein kleiner, nach dem Hof benannter, von alten Bäumen gesäumter Weg entlang einer Weide zum Meyer-zu-Stieghorst-Hof 3. Eine kleine Idylle mit viel Platz und Möglichkeiten im Dornröschenschlaf, die ans Industriegebiet grenzt und zentral gelegen ist, so der erste Eindruck. Die Stadt verkauft jetzt den von einer Bruchsteinmauer eingerahmten Hof mit rund 11.900 Quadratmetern Grundstück und schätzungsweise 400 Quadratmetern Wohnfläche im Fachwerkhaus mit Anbau im Bielefelder Osten. Kaufpreiserwartung laut Exposé: 535.500 Euro. Bis zum 30. Juni können Interessenten ihr Gebot sowie ein Nutzungskonzept abgeben.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema