Es könnte sich offenbar um den jünsten Fall in einer Serie von Brandstiftungen. Kurz zuvor war in den Schafstall eingebrochen worden. - © Charlotte Mahncke
Es könnte sich offenbar um den jünsten Fall in einer Serie von Brandstiftungen. Kurz zuvor war in den Schafstall eingebrochen worden. | © Charlotte Mahncke

NW Plus Logo Brandserie - Kriminalpolizei ermittelt Sieben Tiere bei Großeinsatz in Sieker tot - Feuerwehr rettet Lämmer

Der Stall brennt lichterloh. Zahlreiche Feuerwehrleute sind im Einsatz. Die Retter versuchen, Schafe und Lämmer vor den Flammen in Sicherheit zu bringen. Es gelingt nicht bei allen.

Charlotte Mahncke

Bielefeld. Die Bielefelder Feuerwehr ist am Freitagabend in Sieker zwischen den Straße Am Strebkamp und am WIehagen zu einem Großeinsatz ausgerückt. Hier brannte am Abend auf einer freistehenden Fläche in Nähe der Gleise der Eurobahn ein Stallgebäude. Zeugen meldeten das Feuer gegen 21.50 Uhr. DIe Berufsfeuerwehr und mehrere Löschabteilungen der Freiwilligen Wehr wurden alarmiert. Sie kämpften lange gegen die die lodernden Flammen.

In dem Stall waren Schafe und Lämmer untergebracht. Schnell wird den Einsatzkräften klar: Für einige Tiere kam die Hilfe der Einsatzkräfte zu spät.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema