Spezialeinsatzkräfte fassten den Mann - jetzt muss er sich wegen schwerer Straftaten vor Gericht verantworten. - © Symbolfoto: Christian Mathiesen (Archiv)
Spezialeinsatzkräfte fassten den Mann - jetzt muss er sich wegen schwerer Straftaten vor Gericht verantworten. | © Symbolfoto: Christian Mathiesen (Archiv)

NW Plus Logo Tatverdächtiger vor Gericht SEK-Zugriff: Das ist der Bielefelder Macheten-Serienräuber

Eine Maske wird dem jungen Mann zum Verhängnis. Der 21-Jährige muss sich nun wegen fünf Überfällen und zweifacher gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Jens Reichenbach

Bielefeld/Gütersloh/Paderborn/Leopoldshöhe. Fieberhaft hatten Kripo-Ermittler im vergangenen Sommer nach dem Räuber mit der Machete gesucht. Seine verlorene Corona-Maske in Leopoldshöhe brachte die Ermittler schließlich auf die Spur des inzwischen 21-jährigen Bielefelders. Im August nahm dann ein schwer bewaffnetes Team des SEK den Serientankstellenräuber in Brackwede fest. Am 17. Februar nun sitzt er vor Gericht. Erpressung und in zwei Fällen zusätzlich gefährliche Körperverletzung – in einem Fall sogar mit seiner Machete. Der Bielefelder, ...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema