Noch logiert das städtische Impfzentrum in der Ausstellungshalle am Willy-Brandt-Platz. - © Sarah Jonek Fotografie
Noch logiert das städtische Impfzentrum in der Ausstellungshalle am Willy-Brandt-Platz. | © Sarah Jonek Fotografie

NW Plus Logo Bielefeld Bielefelder Impfzentrum schließt: So geht es weiter in der Ausstellungshalle

Die Bielefelder Ausstellungshalle macht Ende Januar einen extremen Schwenk: Über Wochen war die Zahl der Menschen dort überschaubar. Doch gleich die erste Veranstaltung im Februar zieht gewöhnlich Tausende von Interessierten an.

Silke Kröger

Bielefeld. Die Veranstaltungsbranche hat es seit gut zwei Jahren schwer. Wegen der Coronapandemie wechseln sich - je nach aktueller Infektionslage - Komplettabsagen mit eingeschränkten Besucherkontingenten ab. Planungssicher ist eigentlich nur, dass nichts wirklich sicher ist. Das gälte eigentlich auch für die Bielefelder Ausstellungshalle. Doch dort sorgt in diesen Wochen noch das städtische Impfzentrum für einen ungefährdeten Betrieb. Damit ist allerdings Ende Januar Schluss. Und dann?

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema