Rettungskräfte rückten am Montagmittag Richtung Stapenhorststraße aus - der Verkehr auf dem OWD kam wegen einer Kollision zum Erliegen. - © Symbolbild
Rettungskräfte rückten am Montagmittag Richtung Stapenhorststraße aus - der Verkehr auf dem OWD kam wegen einer Kollision zum Erliegen. | © Symbolbild

NW Plus Logo Polizeieinsatz Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf dem OWD - Kleinkind im Krankenhaus

Drei Pkw sind in Höhe Stapenhorststraße zusammengeprallt, kurzzeitig gab es eine Vollsperrung. Die Folge: langer Stau. Die Unfallursache steht schon fest.

Dennis Rother
Charlotte Mahncke

Bielefeld. Bei einer schweren Kollision auf dem Ostwestfalendamm sind in Bielefeld am Montagmittag fünf Personen verletzt worden, darunter ein Kleinkind. Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei handelte es sich um einen Auffahrunfall, der sich in Höhe der Ausfahrt Stapenhorststraße in Richtung Tunnel ereignet hat. Zwischenzeitlich musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden - der Verkehr staute sich massiv. Wie Polizeisprecher Fabian Rickel mitteilt, ging der Alarm bei den Einsatzkräften um 13.15 Uhr ein...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema