Auf dem Weihnachtsmarkt und anderswo: Mit unserem Verhalten können wir mit dazu beitragen, wie es weitergeht in den nächsten Wochen. - © Bielefeld Marketing / Sarah Jonek
Auf dem Weihnachtsmarkt und anderswo: Mit unserem Verhalten können wir mit dazu beitragen, wie es weitergeht in den nächsten Wochen. | © Bielefeld Marketing / Sarah Jonek
NW Plus Logo Der Wochenkommentar

Eigenverantwortung ist das Zauberwort beim täglichen Miteinander

Weihnachtsmarkt ja oder nein - plötzlich fast schon eine Gewissens-Frage. Respekt und Toleranz sind klüger und hilfreicher als der erhobene Zeigefinger.

Ivonne Michel

Bielefeld. Erklären Sie den Weihnachtsmarkt für beendet – bitte! Menschen, dicht an dicht, die essen und trinken.“ Man müsse kein Virologe sein, um die Gefahr zu erahnen. Mit diesem emotionalen Kommentar hat sich ein Journalist Anfang der Woche öffentlich an Oberbürgermeister Pit Clausen gewandt. Bei vielen Bielefeldern ist die Stimmung gemischt: Einige haben ebenfalls ein mulmiges Gefühl, andere sehen draußen deutlich weniger Gefahr als beispielsweise im großen Gedränge in manchen Geschäften...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG