0
Der Weihnachtsmarkt in Bielefeld. - © Wolfgang Rudolf
Der Weihnachtsmarkt in Bielefeld. | © Wolfgang Rudolf

Bielefeld Bratwurst, Glühwein und 2G: "Schön, dass wir den Weihnachtsmarkt wiederhaben"

Eine Absage des Weihnachtsmarktes würde tiefe Spuren hinterlassen, sagt Martin Knabenreich von Bielefeld Marketing. Die Besucher und Standbetreiber sind glücklich. Doch Sorge und Angst schwingt immer mit.

Jürgen Mahncke
18.11.2021 | Stand 19.11.2021, 18:15 Uhr

Die Bratwurst duftet vom Holzkohlegrill, der Glühwein köchelt, Reibekuchen bruzzeln im heißen Fett, der Kettenflieger ist gänzlich ohne Fahrgäste und im Kinderkarussell dreht ein Vierjähriger einsam seine Runden im Feuerwehrauto. Der Bielefelder Weihnachtsmarkt unter Pandemiebedingungen, eine Herausforderung für Standbetreiber und Besucher. 2G, geimpft oder genesen, heißt die Eintrittskarte für das Vergnügen, wenn es um das Verweilen an Getränke- und Essensständen geht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG