In Handschellen vor den Kindern aus der Wohnung geführt - das hatte Wirkung.
In Handschellen vor den Kindern aus der Wohnung geführt - das hatte Wirkung.
NW Plus Logo Bielefeld

Vor Frau und Kindern in Handschellen aus der Wohnung geführt

Ein dreister Betrüger, der vor fast gar nichts mehr Halt macht, stand jetzt in Bielefeld vor Gericht. Doch nun habe es Klick gemacht, erklärte der Mann in der jüngsten Verhandlung.

Nils Middelhauve

Bielefeld. Es war eher nicht die sprichwörtliche Räuberpistole, die einer Seniorin im August des vergangenen Jahrs bei geheimen Treffen in Schloß Holte-Stukenbrock und Bielefeld präsentiert wurde - vielmehr handelte es sich um die Schreckschusswaffe eines dreisten Betrügers. Das Amtsgericht verurteilte den Täter nun zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und acht Monaten. Der vorbestrafte Mann hatte sein Opfer mit einer perfiden Masche dazu gebracht, ihm mehr als 20.000 Euro zu übergeben. Angeklagter hatte 100.000 Euro Schulden Es waren wohl die Spielschulden, die Ismet N...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG