Die BBF hatte für das Kinderplanschbecken noch ein neues Sonnensegel angeschafft. - © Sylvia Tetmeyer
Die BBF hatte für das Kinderplanschbecken noch ein neues Sonnensegel angeschafft. | © Sylvia Tetmeyer
NW Plus Logo Geschlossen

Freibad stillgelegt: Jöllenbecker müssen für Jahre auf Schwimmbad verzichten

Eltern, aber auch ältere Menschen sind traurig, dass sie in ihrem Stadtteil nicht mehr schwimmen gehen können. Nach massivem Wasserverlust ist das Bad von 1955 stillgelegt. Es gibt aber Hoffnung.

Sylvia Tetmeyer

Jöllenbeck. „Es ist eines der schönsten Bäder in Bielefeld", findet Klaus Duda. Der 66-Jährige erzählt, dass er früher regelmäßig seine 1.000 Meter im Freibad geschwommen ist. „Für Kinder ist ein Bad im Stadtteil wichtig", sagt Ehefrau Franka. Das sieht Hanna Haag (36) auch so. Die zweifache Mutter wohnt in der Nähe des Naturstadions. Nun müssen sich alle gedulden – bis zur Eröffnung des Kombibades, das an gleicher Stelle gebaut werden soll. Wie berichtet, hat die Bielefelder Bädergesellschaft (BBF) das Freibad geschlossen, weil 200...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema