Auch die Stadt und die SPD-Fraktion sähen gerne mehr Drogen-Razzias von der Polizei auf dem Kesselbrink. - © Christian Geisler
Auch die Stadt und die SPD-Fraktion sähen gerne mehr Drogen-Razzias von der Polizei auf dem Kesselbrink. | © Christian Geisler
NW Plus Logo Stellungnahme

Ingo Nürnberger zum Kesselbrink: Die nicht integrierten Menschen sind das Problem

Eine kritische Stellungnahme des Sozialdezernenten der Stadt Bielefeld, Ingo Nürnberger (SPD), zu unserer Berichterstattung über den Kesselbrink stellen wir hier in vollem Wortlaut zur Diskussion.

Lokalredaktion Bielefeld

Bielefeld. Zu unserer jüngsten Berichterstattung zu den Problemen auf dem Kesselbrink erreichte uns eine Stellungnahme des Sozialdezernenten und Ersten Beigeordneten der Stadt Bielefeld, Ingo Nürnberger (SPD), die wir hier gern in vollem Wortlaut zur Diskussion stellen. „Mit Erstaunen habe ich heute Ihren erneuten Bericht über den Kesselbrink und die Leserreaktionen gelesen. Mir scheint das arg einseitig zu sein. Nicht, dass ich die wohlwollenden Rückmeldungen vermisse...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema