NW Plus Logo Bielefeld Nach EM-Schock: Was bei Sportlern zum Herzstillstand führen kann

Der dänische Nationalspieler Christian Eriksen ist während des EM-Spiels nur knapp dem Tod entronnen. Wie es selbst bei jungen, trainierten und medizinisch gut überwachten Sportlern zum kardiologischen Notfall kommen kann.

Heike Krüger

Hat gewaltiges Glück gehabt: Der dänische Nationalspieler Christian Eriksen sendete am Dienstag via Instagram eine Nachricht aus dem Krankenhaus. Er fühle sich „okay". - © DANISH FOOTBALL ASSOCIATION
Hat gewaltiges Glück gehabt: Der dänische Nationalspieler Christian Eriksen sendete am Dienstag via Instagram eine Nachricht aus dem Krankenhaus. Er fühle sich „okay". | © DANISH FOOTBALL ASSOCIATION

Bielefeld. Der Moment, als der dänische Nationalspieler Christian Eriksen (29) am vergangenen Samstag auf dem Rasen des Kopenhagener Parken Stadions zusammenbricht, wird in die Fußballgeschichte eingehen. Höchst alarmiert, winken seine Teamkollegen Sanitäter und Ärzte herbei, die Fans im Stadion schlagen schockiert die Hände vors Gesicht, starren wie gelähmt auf den Ort des Geschehens.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema