Zeitweise stand sogar eine Mordanklage im Raum. - © Symbolfoto
Zeitweise stand sogar eine Mordanklage im Raum. | © Symbolfoto

NW Plus Logo Bielefeld Paar soll taubstummes Kind misshandelt haben - und wird freigesprochen

Zwischenzeitlich hatte sogar eine Verurteilung des Ehepaars wegen versuchten Mords im Raum gestanden.

Nils Middelhauve

Bielefeld. Als Richterin Verena Willeke den Urteilstenor verkündete, flossen bei den Angeklagten die Tränen. Doch dürften es Tränen der Erleichterung gewesen sein: Das Bielefelder Landgericht sprach nun ein Ehepaar aus Bad Salzuflen von dem Vorwurf frei, den taubstummen Sohn der Ehefrau im Herbst 2017 in der damaligen Bielefelder Wohnung der Familie mehrfach brutal misshandelt und gequält zu haben. Es waren schwere Vorwürfe, derentwegen sich Mitko (44) und Gerarda S. (29; Namen aller Betroffenen geändert) vor der XX. Großen Strafkammer des Bielefelder Landgerichts zu verantworten hatten...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren