Die Polizei eilte mit mehreren Streifenwagen zum Tatort - der Verletzte fand sich unter der Erde auf der Zwischenebene zur Jahnplatz-Haltestelle. - © Barbara Franke
Die Polizei eilte mit mehreren Streifenwagen zum Tatort - der Verletzte fand sich unter der Erde auf der Zwischenebene zur Jahnplatz-Haltestelle. | © Barbara Franke
NW Plus Logo Bielefeld

Männergruppe prügelt und tritt 33-Jährigen am Jahnplatz krankenhausreif

Die Männer fallen regelrecht über einen 33-Jährigen her und traktierten ihn unter der Erde zwischen Stadtbahn und Tunnel mit Kopftritten. Die Polizei greift ein.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Drei junge Männer haben am Freitagabend einen 33-jährigen Bielefelder auf der Zwischenebene zwischen Stadtbahn und Jahnplatz-Tunnel schwer zusammengetreten. Wie Polizeisprecher Michael Kötter bestätigte, handelte es sich nach Angaben von zwei Zeugen um drei Täter. Sie sollen gegen 21 Uhr auf den 33-Jährigen losgegangen sein, der zu diesem Zeitpunkt vor dem MoBiel-Servicecenter unterwegs war. Die Täter prügelten offenbar umgehend auf ihr Opfer ein. Als der 33-Jährige zu Boden ging, traten die Männer auch noch auf ihn ein...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG