Wie auf diesem Symbolfoto blieb auch der BMW des jungen Bielefelder Trios kaputt auf der Autobahn 2 liegen. - © Symbolfoto Andreas Eickhoff
Wie auf diesem Symbolfoto blieb auch der BMW des jungen Bielefelder Trios kaputt auf der Autobahn 2 liegen. | © Symbolfoto Andreas Eickhoff
NW Plus Logo Bielefeld

Wilder Streit nach Unfall auf der A2: Beteiligte verstoßen gegen Corona-Regeln

Zeugen berichten von einer lauten Auseinandersetzung nach einem Unfall - und es stellt sich heraus, dass zwei der Kontrahenten noch nicht einmal einen Führerschein besitzen.

Jens Reichenbach

Bielefeld/Dortmund. Drei junge Bielefelder diskutierten nach ihrem Unfall auf der Autobahn 2 bei Hamm offenbar zu heftig darüber, wer von ihnen am Steuer gesessen hatte. Helfer wurden Zeugen des Streits und selbst, als die Autobahnpolizei eintraf, waren sich die drei Insassen immer noch nicht einig. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am frühen Sonntagmorgen, 14. Februar, um 2.30 Uhr auf der Strecke in Richtung Bielefeld / Hannover...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG