0
Bielefeld hat sich bei den Corona-Zahlen bei einer Wocheninzidenz von rund 700 eingependelt. Das ist noch deutlich zu hoch. - © Symbolbild: Pixabay
Bielefeld hat sich bei den Corona-Zahlen bei einer Wocheninzidenz von rund 700 eingependelt. Das ist noch deutlich zu hoch. | © Symbolbild: Pixabay
Bielefeld

Eine weitere Person mit Corona ist in Bielefeld verstorben

Am Montagmorgen meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) wieder 61 Neuinfektionen. Erneut meldet das RKI zudem einen Todesfall, der 23. in der Stadt.

Lieselotte Hasselhoff
23.11.2020 | Stand 23.11.2020, 15:05 Uhr

Bielefeld. Am Montagmorgen meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) wieder 61 Neuinfektionen. Das sind genauso viele Neuinfektionen, wie am Vortag. Zum Vergleich: Am Montag vor einer Woche waren es 58 Neuinfektionen an einem Tag. Die Wocheninzidenz steigt leicht von 172 auf 173 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, das entspricht 578 Neuinfektionen.

Mehr zum Thema