Die Bewohner der Wohnung mit dem brennenden Balkon im siebten Stock waren wohl nicht zu Hause. - © Jens Reichenbach
Die Bewohner der Wohnung mit dem brennenden Balkon im siebten Stock waren wohl nicht zu Hause. | © Jens Reichenbach

NW Plus Logo Bielefeld Der Balkon eines Bielefelder Hochhauses steht in Flammen

Wegen eines brennenden Balkons musste die Feuerwehr in die Sennestadt ausrücken. Um 17:00 Uhr meldeten Nachbarn eines Hochhauses den Brand im siebten Stock.

Jens Reichenbach

Bielefeld-Sennestadt. Zwei bis drei Meter hohe Flammen schlugen am späten Freitagnachmittag vom höchsten Balkon eines Hochhauses an der Donauallee. Nachbarn hatten gegen 17 Uhr die Feuerwehr um Hilfe gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen im siebten Stock schon unter das Vordach. Die Wohnzimmerfenster waren bereits geplatzt. Die Bewohnerin der Wohnung war nach Angaben von Feuerwehr-Einsatzleiter Dirk Fortmeier nicht zu Hause. Dafür hatte sich aber Hausmeister schon Zutritt zur Wohnung verschafft und bereits mit einem Feuerlöscher begonnen, die Flammen zu ersticken...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group