Tabea Koepp - © Wolfgang Rudolf
Tabea Koepp | © Wolfgang Rudolf
NW Plus Logo Bielefeld

Periode, Sex, Verhütung - diese Bielefelderinnen räumen mit Tabus auf

Eine Buchhändlerin, eine wissenschaftliche Mitarbeiterin und eine Studentin erzählen, was sie antreibt im Kampf für Gleichberechtigung und wie sie mit ihrem Engagement auf Missstände hinweisen.

Jessica Eberle

Bielefeld. Weltweit gewinnen feministische Bewegungen immer mehr an Zulauf. Es wird diskutiert: über Sexismus, Geschlechteridentitäten und Machtverhältnisse. Junge Frauen engagieren sich in Gruppen und kämpfen gegen Missstände an - zunehmend auch in den sozialen Medien. Diplompädagogin Lena Zakowski von der Buchhandlung "Eulenspiegel" hält den Hashtag #Metoo für prägend in der Diskussion zur Gleichberechtigung. Eine US-amerikanische Schauspielerin hatte Frauen im Netz dazu aufgerufen, ihre Erfahrungen mit Sexismus zu teilen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema