0

Mein emotionalster Moment im Sport (5) Ex-Armine Frank Geideck sieht ein Tor, das zur Initialzündung wird

Der Bielefelder erlebt als Co-Trainer wie sich Borussia Mönchengladbach vom Abstiegskandidaten zum Champions-League-Teilnehmer entwickelt.

Peter Burkamp
27.08.2020 | Stand 03.09.2020, 10:32 Uhr
Ein Tor als Initialzündung: Igor de Camargo (l.) erzielt 2011 das 1:0 für Mönchengladbach in der Relegation gegen Bochum. Foto: picture alliance - © Verwendung weltweit
Ein Tor als Initialzündung: Igor de Camargo (l.) erzielt 2011 das 1:0 für Mönchengladbach in der Relegation gegen Bochum. Foto: picture alliance | © Verwendung weltweit

Bielefeld. Es gibt jene Momente im Sport, die über Sieg oder Niederlage entscheiden: Das späte Tor oder der letzte Punkt, ehe die Schlusssirene ertönt. Ein Lucky Punch im Ring, ein Zentimeter in der Weitsprunggrube oder eine Hundertstelsekunde im Schwimmbecken. Manchmal jedoch entscheiden solche Momente nicht nur über Gewinner oder Verlierer. Sie gewinnen tiefere Bedeutung. Im Rückblick werden sie zu Schlüsselszenen oder Schlüsselmomenten, weil sie den Anfang einer ganzen Entwicklung setzten. Der bisher emotionalste Moment im sportlichen Leben Frank Geidecks ist ein solcher. Ein Tor für Borussia Mönchengladbach, „das eine Initialzündung war, die bis heute nachwirkt“, sagt der Ex-Armine.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group