Gut besucht sind die Konzerte auf der Bärenplatzbühne - wie hier, im September 2019, beim Auftritt von Chris Blevin. Der sorgte mit über 250 Besuchern auf dem Bärenplatz für einen neuen Rekord. Doch die strikten Corona-Regeln lassen sich hier kaum einhalten. - © Sibylle Kemna
Gut besucht sind die Konzerte auf der Bärenplatzbühne - wie hier, im September 2019, beim Auftritt von Chris Blevin. Der sorgte mit über 250 Besuchern auf dem Bärenplatz für einen neuen Rekord. Doch die strikten Corona-Regeln lassen sich hier kaum einhalten. | © Sibylle Kemna

NW Plus Logo Bielefeld Bielefelder Werbegemeinschaft sagt alle Veranstaltungen bis Ende des Jahres ab

Dieses Jahr fallen sämtliche Flohmärkte und auch der Sennestädter Herbst aus. Für die Konzerte auf dem Bärenplatz gibt es noch Hoffnung.

Silke Kröger

Bielefeld. Die Werbegemeinschaft Sennestadt hat alle ihre Veranstaltungen – Flohmärkte, Sennestädter Herbst und Bärenplatzbühne – bis Ende des Jahres abgesagt. „Man konnte es kommen sehen, aber viele haben bis zum Schluss gehofft, dass eine Absage vermeidbar wäre", meint die erste Vereinsvorsitzende, Marion Winkler. Nur bei den Bärenplatz-Konzerten gibt es noch ein (kleines) Fünkchen Hoffnung. Vorstand will ein solches Planungsrisiko nicht eingehen Im Frühjahr war der Vorstand des Sennestadtvereins noch davon ausgegangen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group