Blitzer Guntram blitzte an der Artur-Ladebeck-Straße tausende Tempoverstöße. Viele Verkehrsteilnehmer berichteten, dass sie das Tempolimit nicht wahrgenommen hätten. Tatsächlich steht nur ein „30"-Verkehrsschild rechts an der zweispurigen Straße. - © Andreas Zobe
Blitzer Guntram blitzte an der Artur-Ladebeck-Straße tausende Tempoverstöße. Viele Verkehrsteilnehmer berichteten, dass sie das Tempolimit nicht wahrgenommen hätten. Tatsächlich steht nur ein „30"-Verkehrsschild rechts an der zweispurigen Straße. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Bielefeld Rekord: Blitzer an Bielefelds Artur-Ladebeck-Straße sorgt für 608 Fahrverbote

Die Stadt stellte vor der Martinschule 5.866 Tempoverstöße fest - und wehrt sich nun gegen Vorwürfe, die neue 30er-Zone sei schlecht zu erkennen.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Ein Blitzlichtgewitter zwischen Shell-Tankstelle und Glück & Seligkeit an der Artur-Ladebeck-Straße hat Ende Mai für großes Aufsehen gesorgt. Tausende Autofahrer waren vor der Martinschule, wo von 6.30 bis 17 Uhr nur noch Tempo 30 erlaubt ist, zu schnell unterwegs. Bielefelds Blitzer erfassten hier 5.866 Tempoverstöße, 608 der Autofahrer müssen nach dem neuen Bußgeldkatalog nun sogar mit einem Monat Fahrverbot rechnen. Das teilte das Ordnungsamt schriftlich mit. Die Stadt hatte in der Zeit vom 19. Mai bis 3...

realisiert durch evolver group