NW News

Jetzt installieren

Die neuen Bußgeldregeln machen Blitzer Bernhard zwar nicht mehr Arbeit, den Temposündern aber mehr Kummer.  - © Sarah Jonek
Die neuen Bußgeldregeln machen Blitzer Bernhard zwar nicht mehr Arbeit, den Temposündern aber mehr Kummer.  | © Sarah Jonek

NW Plus Logo Bielefeld Verschärfter Bußgeldkatalog: In Bielefeld droht Verdreifachung der Fahrverbote

Ob innerorts oder außerorts - und auf der A 2 sowieso: Überall ziehen die Strafen für Verkehrssünder ab heute spürbar an. Hier gibt's alle Details.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Seit heute gilt der neue Bußgeldkatalog für Autofahrer. Wer von nun an in der 30er-Zone mit 51 km/h oder mehr geblitzt wird oder im normalen Stadtverkehr mehr als Tempo 71 fährt, ist für mindestens einen Monat seinen Führerschein los. Bisher war das erst ab 31 km/h Überschreitung der Fall. Auch außerorts ziehen die Strafen spürbar an. Wer am A 2-Blitzer am Bielefelder Berg geblitzt wurde, verlor bisher seine Fahrerlaubnis ab 141 km/h. Seit heute ist der Lappen schon ab 126 km/h weg. Die Stadt Bielefeld rechnet deshalb mit einer Flut an Fahrverboten. Nach den neuen Regeln hätte es 18...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.