0
- © Symbolbild: Pixabay
| © Symbolbild: Pixabay

Bielefeld Überfall mit Affenmaske: Täter wollte Mietschulden begleichen

Es war eine Tat, die sogar überregional Schlagzeilen machte: Ein 22-jähriger Bielefelder musste sich jetzt wegen eines außergewöhnlichen Spielhallen-Überfalls verantworten. Der Mann kommt in Haft - sein ebenfalls angeklagter Bekannter dagegen nicht.

Nils Middelhauve
30.04.2020 | Stand 30.04.2020, 06:14 Uhr

Bielefeld. Dass dies mutmaßlich der erste - und hoffentlich auch letzte - Überfall war, den Kaya M. in seinem Leben begangen hatte, ist nicht allzu fernliegend. Zumindest hinsichtlich dessen, was Juristen gerne als Beutesicherung und Nachtatverhalten bezeichnen, agierte der 22 Jahre alte Bielefelder nicht gerade wie ein erfahrener Krimineller. Das Landgericht verurteilte M. nun wegen eines im Februar verübten Überfalls auf eine Spielhalle zu drei Jahren und vier Monaten Gefängnis. Einen zunächst wegen Beihilfe ebenfalls angeklagten Bekannten des Täters sprach die Kammer jedoch frei.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group