Wo früher Soldaten stramm stehen mussten befindet sich heute der Wohnpark Harrogate im Bielefelder Osten. - © Barbara Franke
Wo früher Soldaten stramm stehen mussten befindet sich heute der Wohnpark Harrogate im Bielefelder Osten. | © Barbara Franke

NW Plus Logo Bielefeld Was aus den alten Bielefelder Kasernen werden kann

Noch bis zum 27. März können Bürger online Vorschläge machen.

Sebastian Kaiser

Bielefeld. Die britische Rheinarmee hat Bielefeld verlassen. Die Rochdale- und die Catterick-Kaserne stehen leer. Noch ist unklar, was aus ihnen werden soll. Die Stadt treibt Planungen für eine zivile Nutzung weiter voran und beteiligt daran auch die Bürger. Beispiele für den Umbau militärischer Einrichtungen gibt es in Bielefeld reichlich. Auf dem Online Portal „Perspektiven Bielefeld" können alle Bürger noch bis zum 27. März schreiben, was sie sich für die beiden Kasernen in Sieker und Stieghorst mit einer Fläche von insgesamt rund 43 Hektar vorstellen können...

realisiert durch evolver group