Der stationäre Blitzer hat am Morgen nach dem Sturm fleißig gearbeitet. - © Barbara Franke
Der stationäre Blitzer hat am Morgen nach dem Sturm fleißig gearbeitet. | © Barbara Franke

NW Plus Logo Bielefeld Bielefelder Orkan-Blitzerfotos sind null und nichtig

Die Baustellenschilder an der Herforder Straße sollen den Verkehr beruhigen. Doch was passiert wenn die plötzlich weg sind und der Blitzer munter knipst?

Ingo Müntz

Bielefeld. In der Nacht von Sonntag auf Montag hat Orkan "Sabine" so Einiges umgeworfen. Darunter auch die Baustellenschilder an der Herforder Straße, Höhe Möbelhaus Zurbrüggen. Dort zeigen sie aktuell den stadtauswärts fahrenden Autofahrern, dass die hier nur 40 km/h statt der üblichen 50 km/h fahren dürfen. Der Grund ist offensichtlich: Die Durchfahrt ist einspurig wegen der Baustelle Karolinenstraße um die Ecke. Hier erweitert die Firma Schüco aktuell ihren Firmensitz. Vorschriftsmäßig wurde der stationäre Blitzer auf die neue Geschwindigkeitsangabe angepasst...

realisiert durch evolver group