Der Fundort der Frauenleiche ist Passanten in letzter Zeit öfter aufgefallen. Eine dubiose Szene soll sich dort regelmäßig getroffen haben. - © Christian Mathiesen
Der Fundort der Frauenleiche ist Passanten in letzter Zeit öfter aufgefallen. Eine dubiose Szene soll sich dort regelmäßig getroffen haben. | © Christian Mathiesen

NW Plus Logo Bielefeld Tote von der Müllverbrennungsanlage identifiziert - Verdächtiger festgenommen

Mordkommission nimmt 48-jährigen Ex-Freund fest. Er soll seine ehemalige Partnerin (49) mit mehreren Messerstichen verletzt haben

Jens Reichenbach

Bielefeld-Milse. Der Fund einer Frauenleiche hinter der Müllverbrennungsanlage konnte schneller geklärt werden als es zunächst den Anschein hatte. Noch am späten Mittwochnachmittag nahm die "Mordkommission Wiesen" einen Tatverdächtigen fest. Wie Polizeisprecher Knut Packmohr bestätigte, handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 48-jährigen Bielefelder mit kapverdischer Staatsangehörigkeit. Er hat laut Packmohr gestanden, seine Ex-Freundin mit mehreren Messerstichen verletzt zu haben...

realisiert durch evolver group