0
Der Bielefelder wurde am Morgen zuletzt an der Straße Goldbach gesehen. - © Symbolfoto: picture alliance /dpa
Der Bielefelder wurde am Morgen zuletzt an der Straße Goldbach gesehen. | © Symbolfoto: picture alliance /dpa

Bielefeld Vermisster Bielefelder nach 30 Minuten gefunden

Behörde bat um Hinweise zu dem 79-jährigen, orientierungslosen Mann

Jens Reichenbach Jens Reichenbach
14.01.2020 | Stand 14.01.2020, 16:16 Uhr

Bielefeld. Die Polizei hat seit Dienstagmorgen, 14. Januar, einen 79-jährigen Bielefelder gesucht. Er war zuletzt gegen 10 Uhr an der Straße Goldbach gesehen worden. „Der Gesuchte kann sich nur schwer oder gar nicht orientieren", berichtete die Polizei.

Um 15.30 Uhr veröffentlichte die Polizei eine öffentliche Suchmeldung mit einer Beschreibung des Vermissten. Das war der Durchbruch: Keine 30 Minuten später ging der entscheidende Hinweis bei der Polizei ein.

Wie Polizeisprecherin Hella Christoph mitteilte, entdeckte ein Zeuge den Vermissten in Stieghorst: "Inzwischen ist der Vermisste wohlbehalten zurück."

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group