Die Täter kamen nach Auskunft der Polizei ganz normal und ohne Maskierung - wie auf diesem Symbolfoto - durch den Eingang des Möbelhauses. - © Symbolfoto: picture alliance
Die Täter kamen nach Auskunft der Polizei ganz normal und ohne Maskierung - wie auf diesem Symbolfoto - durch den Eingang des Möbelhauses. | © Symbolfoto: picture alliance

NW Plus Logo Bielefeld Wie kann die Polizei Bielefeld einen Maskierten mit Phantombild suchen?

Zwei maskierte Männer mit Pistolen überfallen einen Ikea-Markt. Jetzt sucht die Polizei einen von ihnen mit Bild. Viele Leser fragen sich, wie das möglich ist?

Jens Reichenbach

Bielefeld. Überrascht reagierten viele Leser auf den jüngsten Fahndungsaufruf der Polizei mit einem Phantombild. Denn der Gesuchte gehört zu einem Raubüberfall auf den Ikea-Markt am Südring, bei dem die Täter Skimasken und Mützen trugen. Wieso kann die Polizei jetzt ein Phantombild eines Tatverdächtigen veröffentlichen? Wie berichtet, hatten mindestens zwei Täter am 5. Oktober kurz vor Ladenschluss den Ikea-Markt am Südring betreten und seien durch die Geschäftsräume direkt zu einem Büroraum gegangen,...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group