0
Smarthome-Kennerin Sara Hanke zeigt, wie es sich auf kleinem Raum leben lässt. - © Wolfgang Rudolf
Smarthome-Kennerin Sara Hanke zeigt, wie es sich auf kleinem Raum leben lässt. | © Wolfgang Rudolf

Bielefeld Tiny House in Bielefeld: Steht am Kesselbrink die Zukunft des Wohnens?

Minimalismus liegt im Trend: Was beim Entrümpeln des Alltags beginnt, mündet im Miniatur-Haus. Am Kesselbrink steht so ein smartes Exemplar

Susanne Lahr
24.05.2019 | Stand 26.05.2019, 17:58 Uhr |
Haus am Haken: Dieses Tiny House mit dem Namen "Cabin One" wiegt mehr als 10 Tonnen und misst eine Länge von 11 Meter. - © Schwäbisch Hall
Haus am Haken: Dieses Tiny House mit dem Namen "Cabin One" wiegt mehr als 10 Tonnen und misst eine Länge von 11 Meter. | © Schwäbisch Hall

Bielefeld. Es ist schön, wenn ein mit Technik vollgepacktes Haus so etwas Profanes hat wie einen Pipi-Schalter. Vor nächtlichen Wanderungen einfach draufdrücken, schon geht ein gedämpftes Licht an, das einen nicht völlig aus dem Halbschlaf reißt, die Treppe sanft beleuchtet, im Bad die Heizung startet und die WC-Brille wärmt.

realisiert durch evolver group