0

Bielefeld Schon Vierjährige können Leben retten: Neues Projekt in Bielefeld

Erste Hilfe-Kurs "Pflasterpass" nimmt Kita-Kindern Ängste und zeigt, wie auch die Kleinsten schon in Notsituationen helfen können

Ivonne Michel Ivonne Michel
04.04.2019 | Stand 04.04.2019, 16:19 Uhr
Das Seepferdchen der Ersten Hilfe: Stolz zeigt Antonia (5) ihren "Pflasterpass", den sie und die anderen Kita-Kinder am Ende des Kurses bekommen haben. - © Barbara Franke
Das Seepferdchen der Ersten Hilfe: Stolz zeigt Antonia (5) ihren "Pflasterpass", den sie und die anderen Kita-Kinder am Ende des Kurses bekommen haben. | © Barbara Franke

Bielefeld. Hilfe! Was soll ich denn jetzt machen? Egal, ob die Oma plötzlich in Ohmacht fällt oder man allein mit dem Freund auf dem Spielplatz ist und sich einer verletzt: Auch schon Kinder im Kindergartenalter können da Erste Hilfe leisten. Wie genau das geht und was in Notsituationen zu tun ist, haben die Schulanfänger der AWO-Kita Theesen jetzt beim "Pflasterpass"-Kurs gelernt.

realisiert durch evolver group