0
Plötzlich sind es vier Bücher: Als Stefan Schwinn 2011 mit dem "Kleinen Ritter Apfelmus" anfing, rechnete er auch nicht damit, fünf Jahre später schon mit "Tom im wilden Westen" das vierte Kinderbuch präsentieren zu können. Ein Ende scheint nicht in Sicht. - © Kurt Ehmke
Plötzlich sind es vier Bücher: Als Stefan Schwinn 2011 mit dem "Kleinen Ritter Apfelmus" anfing, rechnete er auch nicht damit, fünf Jahre später schon mit "Tom im wilden Westen" das vierte Kinderbuch präsentieren zu können. Ein Ende scheint nicht in Sicht. | © Kurt Ehmke

Bielefeld Stefan Schwinn schreibt Bücher für kleine Leser

Ein Mann zwischen Helden

Kurt Ehmke
30.05.2016 | Stand 29.05.2016, 19:19 Uhr

Bielefeld. Vermutlich mag es ein fast 50-Jähriger nicht, wenn über ihn geschrieben wird, dass ihn sein Hobby jung hält. Stefan Schwinn muss damit leben. Denn auch in seinem vierten Buch hat er wieder Kinder im Blick, denkt er sich ein in ihre Wünsche, Träume und Denkweisen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group